A-6020 Innsbruck
Lebenslauf
1963 - 1967Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Wien und Innsbruck
1967Promotion zum Doktor der Rechtswissenschaften an der Universität Innsbruck
1967Eintritt in den Gerichtsdienst
1971Ernennung zum Richter
seit 1973
seit 1983
Referent in Rechtsmittelsenaten des Landesgerichtes Innsbruck und
des Oberlandesgerichtes Innsbruck (allgemeine Zivilrechtssachen, Verkehrsunfälle, beim LG auch Familienrechtssachen, Exekutionssachen, Grundbuchssachen, beim OLG auch Unlauterer Wettbewerb)
seit 1995Senatspräsident des Oberlandesgerichtes Innsbruck (Vorsitzender des Senates für Vertragsversicherungssachen, ferner allgemeine Zivilrechtssachen und Verkehrsunfälle)
1985 - 2002Leiter der Justizschule Kitzbühel
seit 1986Experte für gerichtliche EDV-Angelegenheiten, insbesondere Organisation der Gerichts-EDV, EDV-Register, EDV-Mahnverfahren, elektronischer Rechtsverkehr, Tester für EDV-Programme der Justiz, EDV-Lehrer
2003als Richter Übertritt in den Ruhestand
seit 1985eingetragen in der Verteidigerliste
2002 - 2006Stellvertreter des Vorsitzenden der Schienen-Control Kommission (Eisenbahn-Regulierungsbehörde) in Wien
danebenPilot, Befassung mit Fragen der Flugsicherheit und Flugunfällen, Erstellung von Flugunfall-Gutachten

©2003 Dr. Horst Hager (Inhalt), Robert Egger (Design)